ANGELA BEDEKOVIC studierte in München Theaterwissenschaft und arbeitete danach in verschiedenen Positionen im Kultursektor, vor allem im Bereich Performance und Film. 2019 entstand ihr erstens eigenes Filmprojekt, der Kurzfilm TIME und sie begann am Crossover-Dokumentarfilm SEARCH zu arbeiten, beide in enger Zusammenarbeit mit dem Kameramann Matthias Grunsky. 2020 realisierten Bedekovic/Grunsky den von COVID-19 inspirierten Kurzfilm E.C. und den Dokumentarfilm 3 SCHWESTERN Mia | Uschi | Martha.
MATTHIAS GRUNSKY arbeitet international als Kameramann, bisher hauptsächlich an amerikanischen Independent Spielfilmen, insbesondere mit dem Regisseur Andrew Bujalski.
Zu den über 15 Spielfilmen, bei denen Grunsky hinter der Kamera stand, zählen u. a. SUPPORT THE GIRLS mit Regina Hall unter der Regie von Andrew Bujalski, NIGHTS AND WEEKENDS unter der Co-Regie von Greta Gerwig und Joe Swanberg, sowie MARLENE, eine deutsche Produktion unter der Regie von Andreas Resch. Grunsky arbeitet als Kameramann auch an Dokumentar- und Fernsehfilmen.
Neben der Zusammenarbeit mit vielen Filmemachern als Kameramann zeigte er 2019 seinen eigenen Blickwinkel auf die Welt im Crossover-Dokumentarfilm SEARCH. Das war der Anfang der künstlerischen Zusammenarbeit mit Angela Bedekovic, aus der 2020 auch der Dokumentarfilm 3 SCHWESTERN Mia | Uschi | Martha entstand.